Template: category.php

Die schönsten Dörfer Frankreichs

Vier auf einen Streich

Hilke Maunder

Beaulieu-sur-Dordogne, Bergheim, Martel und Rocamadour: Das sind die vier Dörfer, denen das Netzwerk der Plus Beaux Villages de France im 40. Jahr seines Bestehens 2022 ihr prestigeträchtiges Label verliehen hat.

Route Napoléon

Auf historischen Pfaden

Martin Vogler

Wer aus Deutschland an die Côte d’Azur fährt, wählt ab Lyon meist die Autobahn im Rhônetal. Doch es geht stil- und eindrucksvoller – über die bereits 1932 eröffnete Route Napoléon, den einstigen Weg des abgesetzten Kaisers vom Mittelmeer über die Alpen bis nach Grenoble.

Paris entdecken

An außergewöhnlichen Orten

Birgit Holzer

Frankreichs Metropole hat weit mehr zu bieten als den Louvre, den Eiffelturm und das Centre Pompidou. Zum Beispiel die größte Bibliothek und Moschee des Landes, Katakomben, versteckte Parfümerien und Streetart am Canal de l‘Ourcq.

Stations thermales

Tour de Kur

Martin Vogler

Viele deutsche Kurorte wirken, als habe man eine Zeitreise in das vergangene Jahrhundert gemacht – ein Erlebnis, das sich in Frankreich auf faszinierende Weise steigern lässt. Wer morbiden, aber sympathischen Charme erleben will, dem sei der Besuch möglichst vieler stations thermales ans Herz gelegt.

Cannes

Ein Wintermärchen

Birgit Holzer

Die Internationalen Filmfestspiele machten Cannes weltberühmt. Für den Tourismus entdeckt hat es der britische Lordkanzler Brougham 1834 im Winter – damals wie heute ein Geheimtipp.

Paris Greeters

„Komm als Gast – geh als Freund!“

Wolf Jöckel

Das Motto der in über 30 Ländern vertretenen internationalen Greeters-Bewegung gilt auch für „Parisien d’un jour“, die Greeters von Paris. Sie bieten abseits des Massentourismus kostenlose Stadtführungen von 2–3 Stunden an.

Nouvelles adresses

Wo Paris sich neu erfindet

Birgit Holzer

Im Sommer und Herbst 2021 haben in der französischen Hauptstadt einige neue und teils lange erwartete Hotels, Restaurants, Geschäfte und Locations eröffnet.

1 2 3 4