Template: page.php

Über uns

Die traditionsreiche Zeitschrift für den deutsch-französischen Dialog Dokumente/Documents informierte von 1945 bis 2018 auf Deutsch über Frankreich und auf Französisch über Deutschland.

Unter der Abkürzung dokdoc setzen wir diese Tradition fort: dokdoc.eu berichtet seit 2019 ausschließlich online und ohne Paywall über Wichtiges und Interessantes in beiden Ländern ­– über Politik, Gesellschaft, Kultur, Reisen, Projekte und als Flash; Berichte zu deutsch-französischen Themen werden übersetzt; die Domain-Endung .eu unterstreicht unsere Verbundenheit mit Europa.

Der dokdoc-Newsletter informiert seine Abonnentinnen und Abonnenten regelmäßig und kostenlos über neue Beiträge auf der Site.

Unser Beitrag zum deutsch-französischen Dialog: Neben der Möglichkeit, der Redaktion Themen vorzuschlagen, können alle Artikel kommentiert werden; der dokdocBlog ermöglicht zudem nach einmaliger Registrierung Posts aller Userinnen und User sowie Reaktionen darauf.

Zu den Themen von dokdoc.eu gehören auch die deutsch-französischen Jugendbegegnungen der Gesellschaft für übernationale Zusammenarbeit (GÜZ) und des Bureau international de liaison et de documentation (BILD) sowie deren interkulturelle Pädagogik; beide Vereine sind mit dem Verlag Dokumente GmbH die Herausgeber der Site.

Sie sind über die rechte Navigation erreichbar – ebenso wie

Im Archiv stehen zahlreiche Beiträge aus allen Erscheinungsjahren der Zeitschrift Dokumente/Documents kostenlos zum Download bereit – eine Fundgrube für alle an der Geschichte des Deutsch-Französischen Interessierten.