Template: home.php

Tour de France 2021

Der Dominator

Von Lennart Böhm

Der Slowene Tadej Pogačar, 22, hat schon jetzt Radsport-Geschichte geschrieben. Mit dem Sieg der Tour de France 2021 ist er nicht nur der jüngste Zweifach-Champion des prestigeträchtigsten Radrennens der Welt in Folge, sondern erneut auch Gewinner des Bergtrikots und des Weißen Trikots des besten Jungprofis.

Paris im Sommer 2021

Adieu Tristesse

Von Antje Kahnt

28 Grad, Sonne. In der Luft der Gesang einer Sopranistin und der süße Duft von Linden. Paris atmet auf: Mit dem Sommer kommen nach drei harten Corona-Lockdowns Lebensfreude und Leichtigkeit in die französische Hauptstadt zurück.

Aufbruchsstimmung in Frankreich

Prinzip Hoffnung

Von Birgit Holzer

Endlich wieder neue Projekte. Fünf Französinnen und Franzosen berichten über ihre Zeit in der Corona-Krise und ihre Pläne nach dem Ende des dritten Lockdowns im Sommer 2021.

Sars-CoV-2

Frankreich im Ausnahmezustand

Von Birgit Holzer und Jörg-Manfred Unger

März 2020. „Wir sind im Krieg!“ Sechs Mal wiederholte Emmanuel Macron während seiner Fernsehansprache am Abend des 16. März angesichts der Corona-Pandemie seine martialischen Worte, um den Ernst der Lage zu beschreiben. Die Chronologie der Corona-Krise in Frankreich.

Französische Klima- und Umweltpolitik

Wider den Ökozid

Von Birgit Holzer

Die weitgehende Einstellung von Inlandsflügen, Klimaschutz-Unterricht, vegetarisches Essen in Schulkantinen und unverpackte Lebensmittel in Supermärkten: Eine ganze Reihe sehr konkreter Regelungen sollen in Frankreich den Ausstoß von Treibhausgasen verringern.

Réchauffement climatique

La course contre le temps

Von Sophia Bonbon

En octobre 2018, une île de l’archipel d’Hawaï a disparu après le passage d’un violent ouragan. East Island, un Monument national marin de Papahanaumokuakea n’existe plus – un désastre écologique lié au changement climatique. Beaucoup d’autres îles, aussi en Europe et notamment en Allemagne, sont menacées de disparaître.

Le Forum Humboldt

Ouverture sur fond de polémique

Von Adrienne Rey

Vaste espace muséal dédié aux cultures du monde, le Forum Humboldt dans le château de Berlin reconstruit a enfin ouvert ses portes – avec six expositions simultanées.

Corona auf Réunion

Zeitversetzte Pandemie

Von Ortwin Ziemer

Während die Corona-Vorschriften in Frankreich Ende Juni 2021 weitestgehend gelockert wurden, kann in den französischen Überseegebieten von „Normalität“ keine Rede sein, wie das Beispiel des mit Abstand bevölkerungsreichsten Überseegebietes Réunion und seinen rund 860.000 Einwohnerinnen und Einwohnern zeigt.

Régionales 2021

Quo vadis, Frankreich?

Von Martin Vogler

Nach den Regionalwahlen im Juni 2021 herrscht in Frankreich Ratlosigkeit. Der erwartete Fingerzeig für die Präsidentschaftswahl blieb aus, das Wahlergebnis sorgte eher für Verwirrung. Das Volk schien schlicht keine Lust zum Wählen zu haben. Oder wollte es „der Politik“ einen Denkzettel verpassen?

400 Jahre Jean de La Fontaine

Lupus est homo homini

Von Steffen Kolls

Als einer der bedeutendsten Vertreter der französischen Klassik wird Jean de La Fontaine bis heute mit Begeisterung gelesen. Kein Wunder, denn er war seiner Zeit weit voraus und viele seiner Fabeln sind nach wie vor aktuell. Am 8. Juli 2021 jährte sich sein Geburtstag zum 400. Mal.

Pariser Museen

Von Alt nach Neu

Von Birgit Holzer

Mit dem Ende des harten Corona-Lockdowns sind Frankreichs Museen seit Mitte Mai 2021 wieder geöffnet. In Paris gab es eine beeindruckende Neueröffnung – und zwei seiner Museen präsentieren sich nun in neuem Glanz.

Politiquement correct

Le langage épicène

Von Sophia Bonbon

Du politiquement correct au langage épicène : l’astérisque * est en train de révolutionner l’allemand.

Joseph Beuys (1921-1986)

« Tout être humain est un artiste »

Von Adrienne Rey

Le 12 mai 2021, Joseph Beuys aurait eu 100 ans. Pour l’occasion, de nombreux musées allemands et internationaux ont prévu événements, expositions et conférences célébrant sa vision du monde.

Frank Gehry

Der Turm von Arles

Von Martin Vogler

Ein spektakulärer 56 Meter hoher Aluminium-Turm inmitten des Luma-Kulturzentrums in Arles soll nach Corona jährlich zwischen 300.000 und 500.000 zusätzliche Besucher in die südfranzösische 50.000-Einwohner-Stadt locken. Der Weltruf seines Architekten, Frank Gehry, gilt dabei als Erfolgsgarantie.

Frankreich-Krimis

Mörderische Provinz

Von Martin Vogler

Deutsche Leserinnen und Leser lieben Krimis, die in Frankreich spielen. Das Phänomen dabei: Hinter populären Autoren mit klangvollen Pseudonymen wie Jean-Luc Bannalec, Pierre Lagrange oder Robert de Paca verbergen sich deutsche Schriftsteller.