Template: home.php

Frankophonie

Corrige-Madame, carabistouilles

Par Barbara Schmitz

Was wäre das Französische ohne den Reichtum der Frankophonie von Madagaskar bis Belgien, in Tunesien, Togo oder Haiti, von Vietnam bis Quebec, im Libanon, in der Schweiz oder in Louisiana? Das war das Thema der Sommeruniversität 2019 im Frankreich-Zentrum der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, die eine „Weltreise durch die Frankophonie“ unternahm.

Berlin

Sur les traces du mur

Par Déborah Berlioz

Trente ans après la chute du mur, la vie a repris ses droits dans l’ancien « no man’s land », cette zone envahie de miradors qui séparait Berlin en deux. Immeubles et routes ont poussés là où patrouillaient les soldats. Mais tout n’a pas disparu.

Cimetières automobiles

Icônes rouillées

Par Christian Vogeler

Le photographe Dieter Klein, originaire de Cologne, a voyagé dans  39 Etats fédéraux des Etats-Unis et dans cinq pays d’Europe, dont la France et l’Allemagne, pour mettre en scène des épaves de voitures. Ses photographies lauréates sont le témoignage d’une lente détérioration dans un décor féerique.  

Museum für Wirtschaft

Erlebnis Citéco

Par Birgit Holzer

Paris hat ein neues, in dieser Form in Europa einzigartiges Museum: die „Citéco“, in dem es nur um Wirtschaft geht. Unterhaltsam und für jedermann verständlich präsentiert es wirtschaftliche Zusammenhänge, Begriffe und Theorien. Und bietet Denkanstöße statt vorgefertigter Meinungen.

Französische Filmkomödien

Tatis Erben

Par Lisa Fetzer

Die vierte Folge der französischen Filmkomödie, La Vérité si je mens !, Les débuts, soll in Frankreich erneut zum Kassenschlager werden – auch wenn der Start im Oktober 2019 eher schleppend verlief. In Deutschland hatten andere Filme des Genres, etwa Die fabelhafte Welt der Amélie oder Monsieur Claude und seine Töchter, ohnehin weitaus mehr Erfolg.

Surrealismus und Design

Objekte der Begierde

Par Vitra Design Museum

Surrealismus zählt zu den einflussreichsten Kunstbewegungen des 20. Jahrhunderts. Das Vitra Design Museum in Weil am Rhein präsentiert bis zum 19. Januar 2020 eine große Ausstellung, die den Dialog zwischen Surrealismus und Design umfassend untersucht.

Fettnäpfchenführer

Frankreich für Anfänger

Par Jörg-Manfred Unger

Den „Fettnäpfchenführer Frankreich“ gibt es seit 2011, und er verkauft sich offensichtlich gut: 2019 erschien bereits die 6., komplett überarbeitete und aktualisierte Ausgabe. Seine Devise: „Treten Sie mit Genuss und Eleganz in die schönsten Fettnäpfchen!“