Template: category.php

Frankreich-Krimis

Mörderische Provinz

Par Martin Vogler

Deutsche Leserinnen und Leser lieben Krimis, die in Frankreich spielen. Das Phänomen dabei: Hinter populären Autoren mit klangvollen Pseudonymen wie Jean-Luc Bannalec, Pierre Lagrange oder Robert de Paca verbergen sich deutsche Schriftsteller. Ihr Erfolgsrezept: Sie bedienen Sehnsüchte nach dem Traumland Frankreich, das sie fast immer in der Provinz und gerne am Meer entdecken.

Clubs berlinois en temps de crise

L’ADN de la ville

Par Adrienne Rey

Déjà rudement touchés par la hausse des loyers et une gentrification galopante, les clubs berlinois, dont certains ont rouvert leurs portes à la fin juin 2020, multiplient les initiatives pour faire face à la crise sanitaire.

Kulinarik

Leichte Kost

Par Jörg-Manfred Unger

Das Porträt eines jungen Kochs der französischen Schriftstellerin Maylis de Kerangal, eine Liebeserklärung an Frankreichs Köche, Kochkunst und Gastronomie, liegt in deutscher Übersetzung vor.

9. Kunst

Den Anfang machte Saint-Organ

Par Mariella Hutt

In Deutschland oft als Kinderbücher belächelt, in Frankreich Kult: Fast jeder Dritte liest hier Comics. Mit ein Grund, 2020 als nationales Jahr des Comics auszurufen, als Année nationale de la Bande Dessinée. Wegen der Corona-Krise wurde es bis Juni 2021 verlängert.

Photograhie

Sur le vif

Par Adrienne Rey

Installée avec des interruptions depuis 1998 à Berlin, la photographe franco-allemande Prisca Martaguet a fait de sa passion un métier. Les clés de son succès : travail, tenacité et dévouement. Au centre de son travail : le portrait.

Streetart

Fluctua(r)t nec mergitur

Par Jörg-Manfred Unger

Das 2019 eröffnete Pariser Museum für Streetart (Centre d‘art urbain) schwimmt auf der Seine. Es heißt Fluctuart und spielt damit auch auf den lateinischen Wahlspruch im Wappen der französischen Hauptstadt an: Fluctuat nec mergitur – das Schiff schwankt, geht aber nicht unter.

Jeux vidéo

Anno 1800

Par Anna Pettini

Anno 1800 a été élu meilleur jeu numérique allemand de l’année 2020. Une ultime distinction pour un jeu dont la dernière version est très plébiscitée. C’est déjà son sixième prix qu’il a gagné.