Template: category-interkulturelle-paedagogik.php

Télé-enseignement

Un saut quantique

Par Sophia Bonbon

L’université virtuelle, l’enseignement numérique et les cours de langues en ligne ne sont pas des territoires inexplorés pour les universités allemandes ; pourtant avant la pandémie du Covid-19, ils étaient plutôt l’exception.

Nonverbale Kommunikation

Die Kunst des Verneigens

Par Jörg-Manfred Unger

Vor Corona: In Frankreich begrüßt man sich mit Küsschen auf die Wangen, in Deutschland gibt man sich die Hand. In vielen asiatischen Kulturen verneigt man sich weiterhin – auch in Schule und Universität.

L'Abibac à La Réunion

Une ouverture sur l’Europe

Par Ortwin Ziemer

En 2003, Christiane André, alors inspectrice pédagogique d’allemand de l’époque, a impulsé l’introduction de la section Abibac dans son département d’outre-mer. Deux ans plus tard, la première promotion Abibac s’est ouverte au lycée Leconte De Lisle à Saint Denis.

Cours d’intégration

Diversité = Enrichissement

Par Karin Fischer

Apprendre une langue implique toujours de se confronter à la culture d’un pays. Cette phrase est simple, mais sa mise en œuvre est compliquée. En particulier lorsque les apprenants viennent d’un tout autre contexte culturel, tel que c’est le cas dans les cours d’allemand d’intégration.

Vorbereitung aufs Studium

Mehr als nur ein Sprachkurs

Par Julian Gassner

Wer sich für ein Studium an einer französischen Hochschule entscheidet, sollte auch über die entsprechenden Fremdsprachenkenntnisse verfügen.

Trinationales Studium

Grenzenloses Lernen

Par Henrike Beverungen

Der Studiengang International Business Management Trinational wird gemeinsam von der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Lörrach, der Université de Haute Alsace Colmar und der Fachhochschule Nordwestschweiz Basel angeboten und führt nach dreieinhalb Jahren zum Abschluss an allen drei Hochschulen.

Schüleraustausch

Außerschulische Begegnungen

Par Wulf Conrad

Außerschulische Jugendbegegnungen inspirieren und beleben den klassischen Schüleraustausch. Was bei der Gesellschaft für übernationale Zusammenarbeit (GÜZ) und dem Bureau International de Liaison et de Documentation (BILD) seit Jahrzehnten die Jugendarbeit prägt, hat seit langem auch einen positiven Einfluss auf deutsch-französische Begegnungen im schulischen Kontext.