Template: category.php

Paris im Sommer 2021

Adieu Tristesse

Von Antje Kahnt

28 Grad, Sonne. In der Luft der Gesang einer Sopranistin und der süße Duft von Linden. Paris atmet auf: Mit dem Sommer kommen nach drei harten Corona-Lockdowns Lebensfreude und Leichtigkeit in die französische Hauptstadt zurück.

Aufbruchsstimmung in Frankreich

Prinzip Hoffnung

Von Birgit Holzer

Endlich wieder neue Projekte. Fünf Französinnen und Franzosen berichten über ihre Zeit in der Corona-Krise und ihre Pläne nach dem Ende des dritten Lockdowns im Sommer 2021.

400 Jahre Jean de La Fontaine

Lupus est homo homini

Von Steffen Kolls

Als einer der bedeutendsten Vertreter der französischen Klassik wird Jean de La Fontaine bis heute mit Begeisterung gelesen. Kein Wunder, denn er war seiner Zeit weit voraus und viele seiner Fabeln sind nach wie vor aktuell. Am 8. Juli 2021 jährte sich sein Geburtstag zum 400. Mal.

Politiquement correct

Le langage épicène

Von Sophia Bonbon

Du politiquement correct au langage épicène : l’astérisque * est en train de révolutionner l’allemand.

Afrodeutsche

Allemands et noirs

Von Pascal Reine-Adelaide

Ils sont noirs, métis, café au lait, caramel, certains avec des cheveux bouclés ou frisés – et ils seraient près d’un million en Allemagne. On les appelle « Schwarze ». Certains préfèrent le terme d’ « Afrodeutsche ». Article mis à jour : « Après la mort de George Floyd ».

Französische Jugendgangs

Krieg der Banden

Von Mariella Hutt

Videos von Jugendlichen, die sich prügeln, Bilder von Straßen voller Rauch und brennenden Autos, Meldungen über schwerverletzte oder sogar tote Minderjährige – Frankreich kommt wieder einmal nicht zur Ruhe.

Covid-19

Le présent du futur

Von Sophia Bonbon

Peut-on considérer la crise sanitaire en 2020-2021 déjà comme un événement historique ? En tout cas, c’est ce que fait la Maison de l’Histoire Haus der Geschichte à Bonn en collectionnant des objets liés au Covid-19.