Template: category.php

Französische Essgewohnheiten

A table !

Von Martin Vogler

Im Land mit der „besten Küche der Welt“, von der Unesco 2010 zum Weltkulturerbe ernannt, haben sich die Essgewohnheiten schleichend aber radikal verändert. In Frankreich sterben die üppigen, vielgängigen Menüs aus.

Afrodeutsche

Allemands et noirs

Von Pascal Reine-Adelaide

Ils sont noirs, métis, café au lait, caramel, certains avec des cheveux bouclés ou frisés – et ils seraient près d’un million en Allemagne. On les appelle « Schwarze ». Certains préfèrent le terme d’ « Afrodeutsche ».

Gelockerter Lockdown

Freiheit schmeckt anders

Von Stefanie Eisenreich

Nach 55 Tagen strenger Ausgangssperre unternimmt Frankreich seit dem 11. Mai vorsichtige Schritte in Richtung Normalität. Während die einen so schnell wie möglich in ihren Alltag zurückkehren wollen, bleibt bei den anderen die Unsicherheit.

Deutsch-französische Zusammenarbeit

Solidarisch in der Corona-Krise

Von Romain Michelot

Seit dem 21. März werden französische Beatmungspatientinnen und -patienten in deutschen Krankenhäusern behandelt – eine grenzüberschreitende Zusammenarbeit, die zu einer europäischen wurde und die die Behörden nach dem Ende der Pandemie gerne fortsetzen würden.

Lockdown in Paris

Wie ausgestorben

Von Birgit Holzer

Während der Ausgangssperre zeigt Paris ein völlig neues Gesicht. Es ist ein historischer Moment mit Eindrücken und Bildern einer Stadt, die es so noch nie gab – und vielleicht nie wieder geben wird.

Paris Saint-Germain

Höhen und Tiefen

Von Constantin Dambier

Jeder Fußballfan verbindet den französischen Fußballmeister Paris Saint-Germain (PSG) mit erstklassigem Fußball und dem Star-Ensemble um Kylian Mbappé und Neymar Jr. Doch die Geschichte des Klubs war nicht immer glamourös.

Covid-19

Ausgangssperre

Von Louise Fagart und Amalric Dantan

Die Corona-Krise beherrscht die Schlagzeilen der Medien. In Frankreich hat sie das Alltagsleben fast völlig verändert. Berichte aus Colmar und Paris.