Template: category.php

Rundfunk- und Fernsehgebühr in Frankreich

Aus die Maus

Von Martin Vogler

Staatspräsident Emmanuel Macron hat mit der Abschaffung der Rundfunkgebühr ein zentrales Wahlversprechen gehalten: Parlament und Senat stimmten zu. Doch in Frankreich hält sich die Begeisterung in Grenzen – während in Deutschland Kritiker des Rundfunkbeitrags Rückenwind verspüren.

Législatives 2022

Auf der Suche nach der verlorenen Mehrheit

Von Martin Vogler

Seit der zweiten Runde der Wahl zur Nationalversammlung Assemblée nationale am 19. Juni 2022 droht in Frankreich die Unregierbarkeit: Staatspräsident Emmanuel Macron wird seine Vorhaben nur schwer umsetzen können. Der Präsident selbst, Frankreich und Europa sind in Sorge.

Six mois de coalition « feu tricolore »

Un tournant dans l’Histoire

Von Violette Bonnebas

À peine arrivé au pouvoir, le nouveau gouvernement allemand doit affronter la déflagration d’une guerre en Europe, un « tournant dans l’Histoire (Zeitenwende) » selon le chancelier Olaf Scholz – et ainsi de politique.

Französischer Staatspräsident

Emmanuel II.

Von Martin Vogler

Fast ganz Europa ist glücklich, dass Emmanuel Macron weitere fünf Jahre Frankreichs Präsident bleibt. Anders seine Landsleute: Sie stehen mehrheitlich nicht hinter dem einst so dynamischen Hoffnungsträger, viele empfinden ihn als eitlen Sonnengott – und sorgen bei den Legislatives 2022 für eine empfindliche Niederlage des Präsidenten.

« Dernière génération »

Blocages contestés

Von Yasmine Guénard-Monin

En Allemagne, des activistes écologiques se radicalisent. Ils se collent la main sur les routes pour bloquer le trafic et ont commencé à saboter des pipelines : la « Letzte Generation » se veut plus radicale que ses prédécesseurs pour faire face à « l’urgence climatique ». Mais ses méthodes soulèvent des critiques.

Französische Präsidentschaftswahl

Ein Favorit und schwache Gegner

Von Martin Vogler

Anfang März 2022: Die Chancen von Amtsinhaber Emmanuel Macron, im April 2022 erneut zum französischen Staatspräsidenten gewählt zu werden, stehen exzellent. Und das, obwohl sein Glanz des jugendlichen Erneuerers zwischenzeitlich arg verblasst war. Dass er jetzt eine zweite fünfjährige Amtszeit anstreben kann, ist aber nur zum Teil sein Verdienst.

Französische vs. deutsche Energiepolitik

Spaltpilz Atomkraft

Von Adrien Pagano

Der französische Staatspräsident Emmanuel Macron hat am 12. Oktober 2021 den Plan „Frankreich 2030“ vorgestellt, zu dem auch der Bau neuer Atomkraftwerke gehört. Am 2. Februar 2022 stuft die EU-Kommission trotz Protesten Atomkraft und Erdgas als klimafreundlich ein.

1 2 3 6