Template: category.php

Kampf dem Islamismus

Gespaltenes Frankreich

Von Stefanie Eisenreich

Die grausame Ermordung des Lehrers Samuel Paty hat erneut die Debatte um den Kampf gegen den radikalen Islam angeheizt. Die Diskussion über die Grenzen von Meinungs- und Glaubensfreiheit spaltet das Land.

Sars-CoV-2

Frankreich im Ausnahmezustand

Von Birgit Holzer

20. März 2020. „Wir sind im Krieg!“ Sechs Mal wiederholte Emmanuel Macron während seiner Fernsehansprache am Abend des 16. März angesichts der Corona-Pandemie seine martialischen Worte, um den Ernst der Lage zu beschreiben. Die Situation seit März mit Updates bis Oktober am Ende des Beitrags.

Gestion de la crise sanitaire

Une véritable cacophonie

Von Sophia Bonbon

En Allemagne, les 16 Länder ont leurs propres lois en ce qui concerne l’éducation, la radio, la télévision, la police – et la santé. D’où les discordes à gérer le Covid-19 sur le plan fédéral.

Europe Écologie Les Verts

Städte in grünen Händen

Von Birgit Holzer

Seit den Kommunalwahlen im Juni 2020 werden große französische Städte wie Lyon, Marseille, Straßburg und Bordeaux von Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern der Grünen regiert, die durch einen Quereinstieg zur Politik kamen.

Réunification

L’ombre de la Treuhand

Von Hélène Kohl

30 ans après la réunification et la promesse du chancelier Helmut Kohl de transformer l’Allemagne de l’Est en « paysages florissants », la Treuhandanstalt qui privatisa les biens de la RDA reste un traumatisme dans l’imaginaire collectif à l’Est. 

Covid-19

Contre les restrictions

Von Anna Pettini

Depuis avril dernier, de nombreuses manifestations contre les mesures anti-coronavirus se sont déroulées en Allemagne. Les deux plus importants rassemblements, le 1er et 29 août à Berlin, comptaient un grand nombre de participants, respectivement 20.000 et 38.000.

Rassismus-Debatte

Postkolonialer Bildersturm

Von Ortwin Ziemer und Séverine Maillot

Nach antirassistischen Protesten hat die Zerstörung und Beschädigung von Denkmälern und Statuen aus der Kolonialzeit die Diskussionen über eine angemessene Erinnerungskultur neu entfacht – gerade auch in Frankreich.