Template: index.php

Französischer Film

Im Taxi mit Madeleine

Von Cornelia Frenkel

Filmstart: Die Tragikomödie Une belle course / Im Taxi mit Madeleine – eine technisch anspruchsvolle Studioproduktion – läuft ab Dezember 2022 auch in deutschen Kinos.

Französische Biere

Aus eigener Produktion

Von Angela Berg

Frankreich ist beim Thema „Bier“ europäischer Spitzenreiter und Schlusslicht zugleich: Das Land hat die höchste Brauereidichte in Europa, gleichzeitig ist hier der Bierkonsum der niedrigste; für Bier begeistern sich vor allem Jüngere; die Brauer sind oft Quereinsteiger am Sudkessel.

JR

Chronicles

Von August 2022 bis Januar 2023

Die Kunsthalle München zeigt vom 26. August 2022 bis 15. Januar 2023 mit JR: Chronicles die bisher größte Retrospektive des französischen Künstlers JR (*1983) in Deutschland.

Französische Redewendungen

Geflügelte Worte

Von Claudia Kleinert

Redewendungen sagen viel über den kulturellen Hintergrund und den Umgang mit der Sprache eines Landes aus. So groß die Unterschiede dabei auch sein mögen, schließt das Ähnlichkeiten und Gemeinsamkeiten aber keineswegs aus. Das deutsch-französische Wendebuch Potpourri/Pot-Pourri von Waltraud Schleser und Pierre Sommet ist ein beredtes Beispiel dafür.

„Die Dinge“

Keine Nebensache

Von Angela Berg

Eine Geschichte der Frauen in 100 Objekten: Dinge weiblichen Alltags wie Bidet, Lippenstift oder Korsett sind für die deutsch-französische Journalistin Annabelle Hirsch kein nebensächlicher Kleinkram, sondern ein detailreicher Zugang beim Verstehen der gesellschaftlichen Stellung von Frauen im Wandel der Zeit.

Département Drôme (26)

Unbekanntes Terrain

Von Cornelia Frenkel

Jahrtausendealte Landschaft und beeindruckende Ansiedlungen: In diesem selbst in Frankreich eher unbekannten Landstrich der Region Auvergne-Rhône-Alpes kann man durchatmen, staunend durch bizarre Berge, weite Ebenen und Wälder wandern, unter mächtigen Buchen, Eichen und Kastanienbäumen Rast einlegen und Dörfer besichtigen, die zu den schönsten Frankreichs gehören.

Energiepreise und Inflation

Krisenstimmung in Frankreich

Von Martin Vogler

Obwohl die französische Regierung im Kampf gegen die Inflation und deren Folgen erfolgreicher agiert als die in Deutschland, beherrscht die Angst vor dem Volkszorn ihr Handeln. Die Furcht vor einem Wiedererstarken der Gelbwesten-Bewegung, der gilets jaunes, bestimmt derzeit die Politik.

Aktuelle französische Musik

What the France

Von Louise Schöneshöfer

What the France („feinste französische Musikproduktionen“) ist eine Marketing-Initiative des Centre national de la musique (CNM), deren Aufgabe seit 2017 in der nationalen und internationalen Förderung französischer Musik besteht. Ihre Playlists und Veranstaltungstipps weisen auf bereits erfolgreiche Titel wie auch auf Newcomer hin. Eine Auswahl aktueller Empfehlungen.

Le Midi von Hilke Maunder

 Sehnsucht nach Südfrankreich

Von Martin Vogler

Was ist fast so schön, wie in Südfrankreich landestypische Küche zu genießen? Genussvoll über dortige Köche und Produzenten zu lesen und deren Rezepte nachzukochen! Die literarische Neuerscheinung Le Midi von Hilke Maunder hilft dabei mit beeindruckender Empathie.

Energie

Versorgung in Gefahr

Von Adrien Pagano

Mit dem Angriffskrieg auf die Ukraine hat Russland ein geopolitisches Instrument für sich entdeckt: Energie. Davon betroffen sind u. a. Deutschland und Frankreich.

Eurozone

Schreckgespenst Inflation

Von Martin Vogler

Angesichts einer im Durchschnitt der Eurozone zweistelligen Inflationsrate steigt die Angst vor einer rasanten Geldentwertung. Die einzelnen Staaten halten mit sehr unterschiedlichen Erfolgen dagegen. Im direkten Vergleich von Deutschland und Frankreich liegen die Franzosen derzeit vorne.  

Lost Places in Frankreich

Morbider Charme

Von Martin Vogler

Die weltweite Fangemeinde von verlassenen Orten und Gebäuden, Lost Places, wächst auch in Frankreich und Deutschland permanent – eine Szene, die den Zauber vergessener und teils unheimlicher Lokalitäten aufspürt, mit geradezu mythischen Fotos dokumentiert – und sie somit bewahrt.

Deutsch-Französische Freundschaft

Am Anfang war Offenburg

Von Jochen Thies

In der Neuerscheinung Die Stadt der Versöhnung werden die Bedeutung des Jesuitenpaters Jean du Rivau sowie des Bureau International de Liaison et de Dokumentation (BILD) und der Gesellschaft für übernationale Zusammenarbeit (GÜZ) für die deutsch-französische Freundschaft gewürdigt.